Bohusleden

Aus Fahrten-Wiki
Version vom 10. Oktober 2018, 12:35 Uhr von Kpf stefan (Diskussion | Beiträge) (Anreise)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einer der vielen Seen am Bohusleden
Zauberhafte Wälder

Einstimmung

Sanfte Steigungen, endlose Wälder, Seen, und immer wieder Blaubeeren!

Fahrtengebiet für...

Der Bohusleden ist einer der einstiegsfreundlichen Fernwanderwege und eignet sich auch für weniger erfahrene Gruppen oder jüngere Wanderer. Es gibt zahlreiche Schutzhütten und gutes Kartenmaterial, der Weg ist zudem gut markiert. Die Wasserbeschaffung ist kein Problem, man sollte nur genug Lebensmittel dabei haben.

Anreise

Von Deutschland aus zunächst nach Göteborg. Von dort kann man mit dem Zug nach Dingle fahren und ist so nah am schönsten Teil des Weges.

Es ist empfehlenswert, sich vor dem Start über Busverbindungen zu informieren. Nicht alle Bushaltestellen werden zu allen Zeiten des Jahres angefahren, so dass man sicherstellen sollte nicht im Nirgendwo zu stranden. Informationen gibt es unter http://www.vasttrafik.se/

Wandern

Der Bohusleden führt über Wanderwege, es gibt aber auch Etappen mit Straßen. Der schönere Teil ist in der nördlichen Hälfte, etwa ab Lunden. Die Steigungen sind nur mäßig, dadurch ist der Bohusleden auch für Wanderer mit weniger Kondition sehr geeignet.

Zelten

Zelten ist wie üblich in Schweden kein Problem, nur an manchen Stellen ist der Boden etwas locker und darunter Stein, so dass man mit den Heringen etwas kämpfen muss. Als Alternative gibt es etliche Schutzhütten auf dem Weg, hier kann man aber auch Pech haben wenn diese schon belegt sind. Die Schutzhütten sind zu einer Seite geöffnet und bieten für ca. 5 Personen bequem Platz. Sie sind auf den Karten des Bohusleden eingezeichnet. Es lohnt sich aber ein Blick in die Hüttenbücher: Hier hinterlassen andere Wanderer Tipps, wie es um den Zustand der Schutzhütten bestellt ist. In den letzten Jahren hat es hier hin und wieder Veränderungen gegeben.

Feuer

Manche Schutzhütte hat eine extra vorbereitete Feuerstelle. Am Vaktarekullen liegt eine Axt bereit, hier kann man bequem Holz hacken.

Wasser

Es gibt Wasserstellen, der Weg führt aber auch an zahlreichen Gewässern vorbei, so dass die Wasserversorgung ziemlich unproblematisch ist. Ein Wasserfilter oder Micropur-Tabletten können hier hilfreich sein.

Landkarten

Es gibt eine Broschüre mit Karten von den einzelnen Etappen des Bohusleden. Diese ist in der Tourist-Info in Göteborg erhältlich. Aber Vorsicht, es kommt vor dass diese vergriffen ist. Eine Alternative stellt die Webseite http://bohusleden.se/ dar, hier kann man sich die Karten der Etappen als PDF-Dateien herunterladen. Die Karten auf der Webseite sind aktueller, da es von der Broschüre keine neue Auflage gibt. Dennoch ist die Broschüre zu empfehlen, da die Karten besser lesbar sind und die Änderungen sich in Grenzen halten. Hinzu kommt dass der Weg recht gut markiert ist.

Tourentipps

Die nördlichen Etappen sind landschaftlich und von den Wegen her schöner. Empfehlenswert ist der Abschnitt ab Lunden nordwärts.

Hinweise/Links