Ligurischer Apennin, Cinque Terre und Tigullio: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fahrten-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Stefan Peters 2003
 
 
Aktualisierung 2004, Überprüfung der Links 2007
 
 
[[File:31041-1.jpg|right|thumb||Steinmauer ]]
 
[[File:31041-1.jpg|right|thumb||Steinmauer ]]
 
[[File:31041-2.jpg|right|thumb||Küste mit Punta Mesca ]]
 
[[File:31041-2.jpg|right|thumb||Küste mit Punta Mesca ]]
Zeile 101: Zeile 98:
 
Cinque Terre - Ligurische Küste
 
Cinque Terre - Ligurische Küste
 
Oase Verlag, ISBN 978-3889220622, 20€
 
Oase Verlag, ISBN 978-3889220622, 20€
 +
[[Kategorie:Steckbrief]]
 +
 +
Der Artikel wird laufend aktualisiert, er geht im Ursprung zurück auf einen Beitrag bei Brummli.net von Stefan Peters 2003/2004/2007.

Version vom 2. Januar 2017, 18:13 Uhr

Steinmauer
Küste mit Punta Mesca

Anreise

Flugzeug

Am billigsten kommt man mit dem Flugzeug und RyanAir an in die Apuanischen Alpen. Abflughafen ist Frankfurt Hahn, Zielflughafen Bergamo oder Verona. Mit ein wenig Geschick und Buchung mindestens einen Monat im Voraus kommt man für 50 Euro inkl. Steuern und Gebühren hin und zurück. Kommen nur noch An- und Abreisekosten von und zum Flughafen dazu. Bei später Ankunft oder besonders frühem Abflug kann man in der Umgebung des Flughafens Bergamo problemlos (wild) zelten, denn die anliegenden Orte haben nur je rd. 300 Einwohner.

TuiFly (www.tuifly.com) (ehem. Hapag Lloyd Express) fliegt Köln/Bonn - Pisa. Flugpreis: 30-40 Euro inkl. Steuern/Gebühren je Strecke, also auch eine gute Lösung.

Anreise nach Frankfurt-Hahn: Von Süden und Osten mit Shuttle-Bus ab Frankfurt-Main Flughafen, Mainz Hbf, Saarbrücken Hbf oder Köln Hbf durch Bohr Omnibusse. Darüberhinaus verkehren Linienbusse ab Koblenz Hbf und Bingen Hbf über Simmern/Hunsrück. Von Westen Linienbus ab Idar-Oberstein. Der Flughafen Frankfurt-Hahn liegt im Hunsrück bei Simmern.

Anreise ab Pisa: In 2 Stunden per Eisenbahn weiter nach Ligurien, wo sich von allen Bahnhöfen zwischen La Spezia und Sestri Levante eine gute Apennin-Wanderung beginnen läßt

Linienbus

Der Eurolines-Reisebus fährt täglich und kostet max. 200 Euro ab Niedersachsen/ Nordrhein-Westfalen.

Eisenbahn

Inzwischen am teuersten ist es mit der Eisenbahn: Nach dem Wegfall des Sparpreises "Italien" sind die Reisekosten per Eisenbahn stark angestiegen und liegen bei 200-300 Euro ab Niedersachsen/ Nordrhein-Westfalen (hin und rück).

Reisen im Ligurischen Apennin

Beispiellos gut läßt es sich in den Cinque Terre zwischen den Küstenorten zwischen La Spezia und Sestri Levante reisen, da sie fast alle über einen Bahnhof verfügen und etwa im 2-Stunden-Takt angefahren werden. Nachteil: Alle Bahnhöfe liegen nahezu auf Meeresniveau und daher denkbar weit vom Kamm des Apennin entfernt. Für die Erschließung fast aller Dörfer des Hinterlandes der Cinque Terre und des Tigullio, den Hängen über der Küste, zeichnet sich die "Tigullio Trasport"i verantwortlich, deren Linienbusse Fahrten v.a. in den Morgen- und Nachmittagsstunden anbieten. Übersichtliche Fahrpläne auf der Website des Verkehrsbetriebs unter www.tigulliotrasporti.it. Kundenfreundliche Kostenregelung: Alle Fahrkarten können im Bus gekauft werden.

Um Cinque Terre und Tigullio "von außen" sehen zu können, verkehren im Sommer ein- bis zweimal täglich Linienschiffe des "Servizio Marittimo del Tigullio" zwischen Sestri Levante und Porto Venere, http://www.traghettiportofino.it

Wasser

Das Gestein des Apennin begünstigt den Oberflächenabfluß des Wassers. Das bedeutet, daß Quellen und Bäche relativ häufig sind und wenig Wasser direkt versickert. Die in der Landkarte verzeichneten Bächs führen entsprechend in der Mehrzahl der Fälle ständig Wasser. Eine Wasserversorgung unabhängig von Besiedlungen ist damit zu allen Jahreszeiten gut möglich. Im Küstenbereich sind die Bäche seltener - sie haben sich vom Kamm hinab bis hierher zu wenigen, stärkeren Bächen vergrößert. Die geringere Menge Bäche wird aber durch die Vielzahl von Siedlungen, Bahnhöfen, Anwesen kompensiert, so daß die Trinkflaschen hier alle 2-3 Stunden gefüllt werden können.

Zelten

Im Nahbereich der Küste ist wildes Zelten wegen der starken Besiedlung, der starken Hangneigung oder des unbegehbaren Bewuchses nur selten möglich. Alternativ und für Tageswanderungen bietet es sich an, auf einen Campingplatz zurückzugreifen. Ein Angebot bietet sich vor allem im Tigullio, da es in den Cinque Terre zu felsig ist. Positiv aufgefallen sind mir:

  • Moneglia: Camping "La Secca": Einfacher Zeltplatz direkt über dem Wasser, auf schmalen Wiesenterassen angelegt, aussichtsreich, ruhig und zugleich sehr ortsnah, geöffnet April bis Oktober.
  • Deiva Marina: Camping "degli Ulivi": Kleiner, einfacher Zeltplatz, auf schmalen Terrassen angelegt, sehr ortsnah, allerdings direkt neben Bahnlinie, 100m vom Bahnhof, geöffnet April bis Oktober.

Für das Hinterland liegen mir noch keine Erfahrungen für's Zelten vor.

Klima

Der höhergelegene Bereich des ligurischen Apennin und des Tigullio bietet sich für Wanderungen von März bis Oktober an. In den Wintermonaten hingegen kann Schnee (auf den Markierungen) liegen, so daß die Orientierung erschwert werden könnte. Im Juni-August kann es auch auf dem Kamm bis zu 25°C warm werden, so daß eine mehrstündige Siesta im Schatten nicht ganz dumm ist. Im Gegensatz zur Küste verschafft euch die Höhenlage aber glücklicherweise angenehmere Temperaturen als die hitzeverwöhnte Küste. Die Küstenbereicher der Cinque Terre und des Tigullio sind das ganze Jahr über attraktive Reiseziele: Selbst im Winter sorgt die Regen- und Kältebarriere des Apennin für ein relativ warmes Klima. Zugleich strömt von Süden über das Tyrrenische Meer Wärme gegen die italienische Küste - davon zeugen zahlreiche Zitronen- und Orangenbäume, Palmen und Kakteengewächse an den Küstenfelsen.

Für's Wandern eignen sich die Küstenbereiche am ehesten in den Monaten September bis Mai. Während der Hochsaison solltet ihr mit Rücksicht auf euren eigenen Kreislauf an der Küste den Rucksack eher gegen das Badetuch eintauschen und euch an den zahllosen Stränden der ligurischen Küste tummeln...

Sprache

Da vor allem der Küstenbereich im Sommer touristisch stark nachgefragt wird, führt auch eine Konversation auf Englisch zu akzeptablen Ergebnissen. Gespräche mit älteren Menschen und mit dem Teil der Bevölkerung, die nicht mit Tourismus ihr Brot verdienen, erfordern hingegen etwas Italienisch. Dabei gilt: Jedes italienisch Wort wird mit einem Lächeln honoriert, denn von Ausländern hört man hier allgemein wenig in der eigenen Sprache! Insgesamt ist in einem temperamentvollen Land wie Italien mit Gestik und Phantasie sehr viel zu bewegen - versucht es einfach!

Landkarten

In Deutschland kurzfristig erhältlich ist die Kompass-Wanderkarte Blatt 644 "Cinque Terre", Maßstab 1:50.000, die neben den Cinque Terre den südlichen Teil des Tigullio abbildet. Weitere Informationen unter http://www.kompass.at.

Vor Ort sind (in Buchhandlungen und Souvenirläden) die Blätter der "Edizioni Multigraphic" Firenze im Maßstab 1:25.000 erhältlich. Sie kosten rd. 6 Euro/Stück und sind ebenfalls vertrauenswürdig. Die folgenden Blätter sind eine sinnvolle Ergänzung der Kompass-Wanderkarte, Blattschnittübersicht unter http://www.omnimap.com/cgi-bin/omni/graphic.pl?images/hiking/multi-e.jpg.

  • Blatt 5/7 "Appennino Ligure - Montebruno" (Norden des Tigullio)
  • Blatt 6/8 "Appennino Ligure - Rapallo" (Süden des Tigullio; Küste von Genova bis Sestri)
  • Blatt 9/13 "Appennino Ligure - M. Gottero, M. Marmagna" (Nordosten Liguriens bis in die Lunigiana)
  • Blatt 10/12 "Appennino Ligure - Varese Ligure" (Apennin-Hauptkamm im Hinterland der Cinque Terre)

Landkarten sind in großer Auswahl online bei http://www.mapfox.de zu finden. Falls die gewünschte Karte nicht dabei ist, einfach einmal per email nachfragen.

Wanderrouten

Vorschläge von Reisebuchautor Christoph Hennig: http://www.italienwandern.de

Reiseberichte

Links

Reisetipps Cinque Terre: http://www.5terre.de

Reisetipps Ligurien: http://www.italienwandern.de

Ligurischer Apennin Höhenweg: http://www.parks.it

APT Cinque Terre: http://www.cinqueterre.it

APT Tigullio: http://www.apttigullio.it

Küstenschiffahrt: http://www.traghettiportofino.it

ATP Linienbusse in den Bergen: http://www.tigulliotrasporti.it

Emissionenrechner Atmosfair: http://www.atmosfair.de

Landkartenhandel online: http://www.mapfox.de

Küstenschiffahrt: http://www.traghettiportofino.it

Pfadfinderzeltplätze in Ligurien: http://www.tuttoscout.it/campiscout

Literaturtipps

Cinque Terre - Ligurische Küste Oase Verlag, ISBN 978-3889220622, 20€

Der Artikel wird laufend aktualisiert, er geht im Ursprung zurück auf einen Beitrag bei Brummli.net von Stefan Peters 2003/2004/2007.